Spitzenergebnisse zu Pfingsten

Mo, 25.05.2015

Die Stadion-Athleten des SCC Berlin waren an Pfingsten in Gladback, Fränkisch Crumbach, Hengelo und Zeven am Start und können auf ein erfolgreiches Pfingst-Wochenende zurück blicken.

Allen voran steigerte Charlene Woitha ihren Berliner Rekord auf 68,05m und gewann das Hammerwurf-Meeting in Fränkisch Crumbach. Auch Rebecca Tomann gewann ihre U16-Konkurrenz mit 51,67m und ihr Bruder Oliver wurde mit 50,47m Fünfter.

In Hengelo nahm sich CHristoph Harting eine Auszeit von der Erfolgsserie der letzten Wochen und kam mit drei ungültgen Versuchen nicht ins Finale des Diskuswurfes. Julia Fischer belegte hingegen mit 62,78m den 2. Platz.

In Glackbeck gab es zwei persönlichen Bestleistungen. Über 400m Hürden lief Franziska Kindt 59,76 s. und Noelya Schonig 60,41 s.

In Zeven beim traditonellen Pfingstsportfest war die größte SCC-Gruppe am Start. Hier gewann Hannes Liebach das 3000m Hindernisrennen mit 9:03,45 min. und wurde damit Norddeutscher Meister. Norddeutsche Vizemeisterin wurde über 2000m Hindernis Liane Weidner mit 7:02,99 min. (DJM-Norm).  Außerdem steigerte Marel Jastrzembski über 110m Hürden seine Bestleistung auf 14,38 s.  Aufgrund ihrer guten Leistungen können unsere U20/U18-Athleten für die Deutschen Jugendmeisterschaften planen: Arabella Himmelstoß (100m Hü - 14,38 s.), Yacouba Pfälzner (100m - 11,28 s. / 200m - 22,76 s.), Anton Rachut (100m - 11.15 s.) und Alexander Fuchs (Weit - 7,08 m).