5 für Rio

Sa, 16.07.2016

Fünf Athleten des SCC Berlin sind für die Olympische Spiele in Rio nominiert und werden im August um die olympischen Medaillen kämpfen.

Olympia

 

Angeführt wird die "SCC-5er-Gang" von Robert Harting, dem aktuellen Diskus-Olympiasieger, der nach seiner langen Verletzungspause sein Comeback bei den Deutschen Meisterschaften feiern konnte und vor allem aufgrund seine große Nervenstärke wieder in den Kampf um olympisches Edelmetall eingreifen kann.

Ebenfalls um die Medaillen will auch Julia Fischer m Diskuswurf der Frauen kämpfen und nach ihrem großartigen Auftritt bei den Europameisterschaften in Amsterdam und dem EM-Silber, stehen die Chancen hierfür sehr gut.

Dem dritten Diskuswerfer - Christoph Harting - ist ebenfalls eine Menge zu zutrauen. Aktuell liegt er auf Platz 2 der Weltrangliste mit 68,05m und damit einen Platz vor Robert Harting (68,04m).

Für Lucas Jakubczyk wird es in Rio zwei Starts geben. Er ist nominiert für 100m und für die 4x100m-Staffel. Nachdem er bei der EM in Amsterdam die Einzelnorm für Rio mit 10.16 s. lief und Bronze mit der Staffel gewann, hat der SCC-Sprinter - trotz der starken internationalen Konkurrenz . vor allem mit der Staffel viel vor.

Die fünfte Olympia-Starterin ist Charlene Woitha. Auch wenn der Hammerwerferin 2 Zentimeter zur offiziellen Norm fehlten, gibt das IOC und der DLV ihr ein großartige Chance, sich bei Olympia zu bewähren und die Zukunft gehört der erst 22-Jähirgen auf jeden Fall.

Wir wünschen allen viel Erfolg und drücken die Daumen. Den Zeitplan für´s Daumendrücken finden sie hier.