BBM Cross - 4 Titel für Fabian Clarkson

Sa, 19.11.2016

Bei den Berlin Brandenburgischen Cross-Meisterschaften am Samstag im Reiterstadion auf dem Olympiagelände hat Fabian Clarkson einen Vierfachsieg hingelegt. Zuerst holte er sich den Titel auf der Mittelstrecke (2.200 m), wo er in 6:06 Minuten Hannes Liebach hinter sich ließ. Das Duo gewann gemeinsam mit Alexander Pusch (6:29 min) auch die Mannschaftswertung. Kurz nach dem Zieleinlauf fiel schon der nächste Startschuss für die Langstrecke über 8.800 Meter. Fabian Clarkson startete sozusagen durch und war in 27:18 Minuten auch auf dieser Distanz nicht zu schlagen. Auch Hannes Liebach (29:14 min) und Alexander Pusch (29:15 min) zogen die Doppelbelastung durch und machten auch hier den Manschaftssieg perfekt.

Bei den Frauen belegte Victoria Brandt über 6600m Platz 2 (24:22 min.). Im Seniorenbereich gab es Gold für Karsta Parsiegla (W50 - 4400m - 17:44 min.) und Bronze für Dr Annika Holland (W30 - 4400m - 18:38 min.) vor Emily Preston (W30 - 4400m - 19:05 min.).

Im Jugend- und Schülerbereich gewann die einzige Goldmedaille Thien-Cathrin Tusche, die in der W7 über 1100m 4:17 min. lief.

In der männliche U18 belegte Amani Tewodros über 3300m Platz 5(11:02 min.) und zusammen mit Max Hopp und Dennis Tscheu gewann er in der Mannschaftsswertung Silber in 34:27 min.

Zweifach Silber gewann Louis Pape in der männliche U20. Er wurde Vizemeister über 2200m in 6:36 min. und 6600m in 21:47 min.

 

Foto: Dr. Annika Holland