Blanka mit Deutscher U20-Bestleistung in Dresden

Mo, 22.03.2021

Am gestrigen Tag gingen beim Einladungsrennen Itelligence Invitational Citylauf mehr als 350 Teilnehmer aus 30 Nationen im Dresdener Großen Garten bei windigen Bedinungen an den Start. Der SCC wurde sowohl durch das ProTeam als auch den ambitionierten LangstreckenläuferInnen vertreten.

Ein großes Ausrufezeichen setzte Blanka Dörfel bei ihrem Debüt über die Halbmarathondistanz. Nach dem sie schon zwei Wochen zuvor beim Invitational Run über 10km ihre PB auf 33:00min steigern und somit den Berliner U20-Rekord einstellen konnte, setzte sich Blanka auch diesmal an die Fersen von Rabea Schöneborn (LG Nord Berlin), überquerte die Ziellinie als 8. Frau und unterbot mit 1:12:31 die Deutsche U20-Bestleistung von Miriam Dattke (1:15:50; ehem. SCC) trotz dem teilweise starken Gegenwind um über 3 Minuten. Auch Philipp Baar (1:06:32) und Josina Papenfuß (1:16:23) vom SCC Events ProTeam absolvierten mit einer guten Leistung den Halbmarathon.

ProTeam-Mitglied Fabian Clarkson versuchte sich über die kürzere Strecke von 10km. Diese bestritt er einem kleinen Läuferfeld, welches auf der letzten 2,5km-Runde noch einmal das Tempo verschärfte. Den Antritt konnte Fabian gut mithalten und überquerte am Ende nach 29:13min mit neuer PB als Sechster die Ziellinie.
Ebenfalls über die 10km bestritt der 17-jährige Theodor Schucht sein erstes Rennen für den SCC. Mit einer sehr guten Leistung von 31:26 konnte er sich sehr gut behaupten und belegte somit in der U20 den zweiten Platz.

Wir freuen uns, dass zumindestens für einen erlesenen Kreis ein Straßenlauf geschaffen wurde und dies unsere Athleten trotz schwieriger Bedingungen gute Leistungen zeigen konnten. Blicken wir vorsichtig optimistisch Richtung Sommer/Herbst, wo hoffentlich auch Breitensportler wieder an Läufen teilnehmen können.