24 Medaillen am ersten Meisterschaftswochenende des Jahres

Fr, 21.01.2022

220117 BBM1Nach dem schon eine Woche zuvor die ersten Leistungen beim Gerhard-Schlegel-Gedenksportfest optimistisch stimmten, konnten unsere Athleten und Athletinnen am vergangenen Wochenende bei den Berlin-Brandenburgischen-Hallenmeisterschaften der Aktiven und U18 inkl. Staffeln U20/U16 überzeugen. Insgesamt gingen in der Rudolf-Harbig-Halle 24 Medaillen (9x Gold, 9x Silber und 6x Bronze) an den SCC.

Das Meisterschaftswochenende begann gleich mit einem Paukenschlag, wo in der ersten Entscheidung gleich alle drei Medaillen durch unsere Athleten gewonnen werden konnten. Im Weitsprung der Männer siegte Mohammad Alsalami (7,71m) vor Hendric Tronsson (7,46m) und dem 18-Jährigen Corca Bela Djalo (7,13m). Mohammad machte mit dem Sieg im Dreisprung das Double perfekt. Corca konnte außerdem mit dem neuen 200m-Meister Lukas Krappe, Niccolo May und Jasper Lock zusätzlich den BBM-Titel in der 4x200m-Staffel (MJU20) erzielen.

Weitere siegreiche Staffeln bildeten Immanuel Lee Long, Adrian Primus, Tamani Mwashumbe und Phil Hinzmann, die in der MU16 Berliner Meister wurden, sowie die Vize-Staffeln Nadine Reetz, Verena Müller, Soraya Fredericks und Oona Fuchs (WJ U20) und Vivien Widera, Jasmin Brayshaw, Merrit20220115 171731 Hennig und Svea Hennig (WU16).

Tamila Markgraf erkämpfte sich die Bronzemedaille über 400m der Frauen (58,61s). Einen Doppelsieg fuhren Wencke Griephan (8,69s) und Nadine Reetz (8,94s) im Hürdenwettbewerb der Frauen ein. Über die 60m sprintete Wencke zur Bronze-Medaille. Neuer U18-Meister über die Strecke wurde Ramon Reckwald (7,09s) über diese Distanz. Tyler Foster gewann in der gleichen Altersklasse Silber im Dreisprung (12,70m) und Bronze im Weitsprung (6,35m).

Sehr erfolgreich lief es auch im Laufbereich, wo in allen Wettbewerben über 1.500m und 3.000m eine Medaille gewinnen konnten. Über20220115 155311 3.000m liefen sowohl Robin Schilff (8:36,49min) als auch Carla Morgenroth (9:24,03min) zum Vizetitel, wobei Carla bereits ein Tag zuvor über 1.500m (4:35,50min) sich zur Berlin-Brandenburgische Meisterin krönte. Bei den Männern gelang Tobias Singer über diese Strecke einen Lauf zur Bronzemedaille (4:05,36min) wie auch unserer U16-Athletin Mia Bandoly in der WJ U18 (5:26,71min). Bei der MJ U18 war es Ben Beilfuß, der mit einem 2. Platz (4:22,60min) den SCC auf dem Siegerpodest vertrat. Mit Laurids Koster, der Silber in der 800m-Konkurrenz gewann, können wir auf eine sehr gute Medaillenausbeute schauen.

Zusätzlich gab es an dem Wochenende einige weitere persönliche Erfolge gefeiert werden. Seien es neue persönliche Bestleistungen wie für Lucia Hemeling, die im 3.000m erstmals unter 10min (9:56,75min) blieb oder auch bereits die ersten Normen für die Deutschen Hallenmeisterschaften.

Herzlichen Glückwunsch zu all den tollen Leistungen!

Auch an den folgenden Wochenenden stehen weitere Meisterschaften (u.a. 22./23.1. BM U20/U16 und Staffen + BBM Winterwurf; 29./30.1. NDM M/F/U20) an. Wir drücken allen Teilnehmern und Athletinnen die Daumen!